www.8pro.net
Luigi Cavalieri

Einsatzspektrum - (2) Text zu (1) Übersicht
Wie Sie dieses Modell nutzen und einsetzen können:

 

 

Was ist der Reiz und der Charme dieses Prozessmodells? Sie werden den 8er Prozess als integrierendes Arbeits- und Betrachtungsmodell begreifen lernen, als eine Hintergrundinformation zu einer Vielzahl systemischer Arbeits- und Interventionstechniken und Übungen. Sie werden dadurch ein tieferes Prozessverständnis und ergänzende Aspekte zu vielen Ihnen vielleicht schon lange bekannten Modellen und Konzepten finden, die sie heute im Kontext von Selbstmanagement, Coaching oder auch Therapie kennen.
 
 

Wenn Sie den 8er-Prozess mit seinen unterschiedlichen Perspektiven und Aspekten erfasst haben, werden Sie sich versierter fühlen in ganz unterschiedlichen Übungs-, Beratungs- oder Trainingssituationen. Und Sie werden beginnen den 8er-Prozess als didaktisches Instrument zu betrachten. Dazu dient Ihnen das große Spektrum praktischer Anwendungen. Sie werden selbst neue Analogien erkennen und es wird Ihnen vergleichsweise leicht fallen den Prozess auf weitere verwandte Themenfelder, z.B. im Teamentwicklungs- und Managementkontext zu übertragen.

So macht der 8er Prozess über die Analogie sichtbar: z.B. die Selbstoffenbarung in Schulz von Thuns Modell "Vier Ohren einer Nachricht" korrespondiert mit der Empathie beim aktiven Zuhören, der Vertrauensbildung in der Teamentwicklung, dem Feldempfinden in der Aufstellungsarbeit oder der Umsetzungsenergie in Managementprozessen.

 


Der 8er Prozess kann für Sie so zu einem kreativen Werkzeug der Selbstwahrnehmung werden. Oder Ihnen helfen in der Rolle als Führungskraft, Coach oder Therapeut das Grundmuster für jeden Interventionsprozess effektiv im Hintergrund präsent zu halten. Damit unterstützt er Sie in konkreten Situationen klärend und authentisch sowie ressourcen- und lösungsorientiert zu sein.